Sie befinden Sich hier:

Weihnachtliches Nürnberg mit Weihnachtsinseln - Nürnberg

Beginn:
16.11.2020 - Uhrzeit unbekannt oder Ganztagesevent
Ende:
24.12.2020 - Uhrzeit unbekannt oder Ganztagesevent
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Vorweihnachtsstimmung auch ohne Christkindlesmarkt: In diesen besonderen Corona-Zeiten schnürt die Stadt ein außergewöhnliches Paket, um die Nürnbergerinnen und Nürnberger sowie alle Gäste auf die Adventszeit einzustimmen. Auch das Nürnberger Christkind Benigna Munsi trägt seinen Teil dazu bei, um den Menschen ein paar glückliche Momente zu bescheren und Hoffnung zu verbreiten.

Ab Dienstag, 1. Dezember 2020, öffnet sich auf der Seite www.christkindlesmarkt.de täglich ein neues Fenster des Christkind-Adventskalenders. Dort wartet das Christkind bis zum Heiligabend, Donnerstag, 24. Dezember, mit allerlei Überraschungen auf. „Es gibt Geschichten, Gedichte, Botschaften und interaktive Ideen wie Rezept- oder Basteltipps, nicht nur für Kinder, sondern auch für Jugendliche, Erwachsene und Senioren“, sagt Christkind Benigna Munsi. „Kommt vorbei und lasst euch von mir überraschen.“ Der Christkind-Adventskalender wurde an insgesamt drei Drehtagen aufgezeichnet. Ab Freitag, 27. November, dem Tag, an dem das Christkind normalerweise seinen Markt eröffnet hätte, steht außerdem ab 0 Uhr eine allgemeine Grußbotschaft des Christkinds online.

Zudem hält das Christkind ab Montag, 30. November, zweimal die Woche eine Telefonsprechstunde für Kinder ab. Jeweils montags und mittwochs von 15 bis 16 Uhr beantwortet das amtierende Christkind am Telefon unter der Nummer 09 11 / 2 31 - 2 37 77 Fragen der Anruferinnen und Anrufer. Fernsehauftritte beim „Adventsfest der 100 000 Lichter“ mit Florian Silbereisen (Samstag, 28. November, um 20.15 Uhr im Ersten Deutschen Fernsehen ARD) und bei der Sternstunden-Gala des Bayerischen Fernsehens (Freitag, 11. Dezember, um 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen), sind zwei weitere Highlights.

Auch ohne Christkindlesmarkt präsentiert sich der Hauptmarkt weihnachtlich geschmückt. Bereits seit dem 16. November lassen zehn Kilometer Lichtergirlanden und Leuchtsterne 40 Straßenzüge in der Altstadt mit 250 000 LED-Lichtpunkten in vorweihnachtlichen Glanz erstrahlen. Weihnachtsbäume auf dem Bahnhofsplatz und vor der Frauenkirche sowie anderenorts sorgen für stimmungsvolles Flair.

In der weiträumigen Fußgängerzone sorgen 25 Weihnachtsinseln für ein heimeliges Gefühl: Etwa vor dem Weißen Turm, in der Königstraße, Karolinenstraße oder an der Mauthalle. Dort werden unter anderem Süßwaren wie Lebkuchen oder gebrannte Mandeln angeboten, jedoch kein Glühwein. Je nach Entwicklung der Infektionslage könnten eventuell noch kurzfristig weitere Stände hinzukommen.

Im festlich geschmückten und illuminierten Handwerkerhof gibt es neben dem traditionsreichen Warenangebot eine bedeutsame Krippenausstellung mit Weihnachtskrippen aus aller Welt zu sehen, die der Nürnberger Jesuitenorden gesammelt hat.

Zahlreiche Markthändlerinnen und Markthändler sowie Beschicker wurden zu einem Online-Christkindlesmarkt zusammengefasst. Ausgehend von der Webseite www.christkindlesmarkt.de können einzelne Geschäfte angesteuert werden. Zudem gibt es neue Christkindlesmarkt-Lizenzprodukte, beispielsweise das Nürnberger Christkind als Schmuckstück. Interessantes rund um den Christkindlesmarkt soll ein täglicher Online-Talk vermitteln.

Statt des üblichen Markts der Partnerstädte veranstaltet das Amt für Internationale Beziehungen heuer einen Marktplatz der Partnerstädte. Viele der Händlerinnen und Händler aus dem Ausland hatten bereits im Vorfeld abgesagt, weil die Quarantäne-Bestimmungen eine Einreise erschwert hätten. Sechs dieser Händler und Vereine haben sich nun zusammengeschlossen, um den Verkauf zum Teil bereits im Sommer bestellter Ware zu ermöglich. Dank der guten Kooperation mit dem Kulturhauptstadtbewerbungsbüro können die Händler kurzfristig im Ladenbüro in der Spitalgasse 1 unterkommen und ihren Verkauf dort starten. In dem Laden können von Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr Waren aus Glasgow, Hadera, San Carlos, Sri Lanka und Togo gekauft werden – Waren aus Nablus können dort bestellt und abgeholt werden.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse
Diverse Standorte in der Innenstadt
Hauptmarkt
90403 Nürnberg
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Saisonal
Weihnachten

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bzw. Ticketanbieter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.